Jack Nicholson | Heath Ledger


Comic Film

Jack Nicholson
Heath Ledger

Loading ... Loading ...

Abgegebene Stimmen: 337
Beginn der Abstimmung: 18.7.2011, 07:00 Uhr
Ende der Abstimmung: - offen -


Ok, wir sind parteiisch. Aber wer w?re das nicht, wenn man sich entscheiden m?sste zwischen einer Comicfigur, die auch im Film eine blo?e Comicfigur ist – wenn auch „eine fiese M?pp“, wie der Rheinl?nder sagen w?rde. Oder einer Comicfigur, die im Film zu einem gro?en schwarzen Loch aufgepumpt wird, das alles verschlingt, was ihm nahe kommt. Jack Nicholson sch?umte angeblich, als der davon erfuhr, dass Heath Ledger in Christopher Nolans „The Dark Knight“ die Rolle bekommen sollte, die Nicholson in Tim Burtons ?Batman? aus dem Jahr 1989 so grell und fratzenschneiderisch ausgef?llt hat.

Man k?nnte die beiden nat?rlich gegeneinander aufstellen, die rasiermesserscharfen Konturen des Clownmundes bei Nicholson mit dem verschmierten, formlos-pockigen dauerschmatzenden Narbenmaul von Ledger vergleichen, das Verspielt-B?sartige des fr?hen Joker gegen das Nihilistisch-Dunkle-Psychopathologische des sp?ten Joker aufrechnen oder untersuchen, wer dem Original-Joker der Comics treuer geblieben ist.

Allein: Was sollte das bringen? Vielleicht die Erkenntnis, dass hinter Tim Burtons Joker immer ganz viel Jack Nicholson lauert. Hinter Heath Ledgers Joker aber irgendwas zutiefst verst?rendes, das einem beim Ankucken immer noch die Haarfolikel vor Grusel ganz wuschig macht.

Vermutlich hat ihn der Dreh nicht nur den Schlaf geraubt (mehr als zwei Stunden nachts waren f?r ihn damals angeblich nicht drin), sondern auch das Leben gekostet. Einen „psychopathischen, massenmordenden, schizophrenen Clown mit null Mitgef?hl“, so Ledger, zu spielen, hatte einen hohen Preis: Am 22. Januar 2008 fand man den 28-J?hrigen tot in seiner New Yorker Wohnung. Ein t?dlicher Mix aus Schmerzmitteln, Schlaftabletten und Medikamenten gegen Panikattacken wurde in seinem K?rper nachgewiesen.

Habe ich erw?hnt, dass wir parteiisch sind? Die Tatsache, dass Nicholson auf den Tod von Ledger angesprochen nur sagte, „I warned him“ hat ihm bei uns nur bedingt Pluspunkte eingebracht.

[wog]

Leute, denen dieses WIDL gefallen hat, schauten auch hier vorbei:
Dennis Hopper | Peter Fonda – eher Rocker als Joker
Dustin Hoffman | Tom Cruise – eher Zocker als Joker
John Wayne | Clint Eastwood – eher locker als Joker
Al Pacino | Robert De Niro – eher Poker als Joker
Jack Lemmon | Walter Matthau – eher Knickerbocker als Joker
Humphrey Bogart | Ingrid Bergman – eher Marokko als Joker
Yul Brynner | Telly Savalas – weder Locken noch Joker

Tags: , , , , ,

Montag, Juli 18th, 2011 Comic, Film

2 Comments to Jack Nicholson | Heath Ledger

  1. Die Rolle des Jokers als Motiv f√ľr den Selbstmord Ledgers klingt ein bisschen nach K√ľchenpsychologie, hat sich als PR-Instrument aber bestens bew√§hrt.

  2. sagte vergraemer am Juli 18th, 2011
  3. Die Polizei geht von einem Unfall aus. Allerdings sprach der Pathologe bei der Obduktion K√ľchenlatein.

  4. sagte uli am Juli 19th, 2011
 

Nächstes WIDL am Mo, 31.8.2015:

Unvereinpaar?

Vorschl√§ge f√ľr weitere WIDLs? Einfach per E-Mail oder Formular abgeben.

WIDL twittert unter @weristdirlieber

WIDL liken und plussen

Kategorien

Archiv