WIDL entdeckt: DFB mit neuer Linie.

Uns hat das keine Ruhe gelassen. Das mit dem Wembley-Tor. Deswegen haben wir nochmal im WIDL-Archiv gekramt und verglichen:

30. Juli 1966, Wembley-Stadion, London: kein Tor

30. Juli 1966, Wembley-Stadion, London: kein Tor


27. Juni 2010, Free-State-Stadion, Bloemfontein: Tor

27. Juni 2010, Free-State-Stadion, Bloemfontein: Tor

Damit steht es zwar 1 zu 1 im direkten ungerechten Torvergleich zwischen Deutschland und England, ungelöst bleibt aber die Frage, was wohl beim nÀchsten Mal gilt.

Dazu hatte der DFB eine Idee. ZukĂŒnftig soll jeder TorhĂŒter mit einem StĂŒck neuer Linie (daher der Name „Neuer-Linie“) ausgestattet werden, die er in kritischen Situationen einsetzen kann. Eine Betaversion wurde beim heutigen Training des deutschen Teams gesichtet:

Manuel mit Neuer-Linie

Manuel mit Neuer-Linie

Gezeigt wurde auch, wie die Neuer-Linie eingesetzt wird:

Einfach zu bedienen, formschön und effektiv: Die Neuer-Linie.

Einfach zu bedienen, formschön und effektiv: Die Neuer-Linie.

Argentinien kann kommen!

Freitag, Juli 2nd, 2010 WIDL Intern

3 Comments to WIDL entdeckt: DFB mit neuer Linie.

  1. Also euer Tor ist ja mal lustig. Die geometrischen Berechnungen, wie man senkrechte Pfosten nach hinten abstĂŒtzen kann, hat bestimmt der Sven vorgenommen ;-)
    Habt ihr euch bei seiner Anstellung eigentlich mal sein Zeugnis angeschaut???

  2. sagte Dennis am Juli 5th, 2010
  3. Ja.

  4. sagte uli am Juli 5th, 2010
  5. …und habt ihr den Inhalt des Zeugnisses auch verstanden?
    (Die Antwort kenne ich bereits dank Jogis Jungs ;-)

  6. sagte Dennis am Juli 6th, 2010
 

NĂ€chstes WIDL am Mo, 31.8.2015:

Unvereinpaar?

VorschlĂ€ge fĂŒr weitere WIDLs? Einfach per E-Mail oder Formular abgeben.

WIDL twittert unter @weristdirlieber

WIDL liken und plussen

Kategorien

Archiv