Ron Weasley | Hermine Granger


Film Literatur

Ron Weasley
Hermine Granger

Loading ... Loading ...

Abgegebene Stimmen: 126
Beginn der Abstimmung: 3.9.2012, 07:00 Uhr
Ende der Abstimmung: - offen -


how to enlarge penis size

p>Wer kennt sie nicht, die weltberĂŒhmten Freunde Harry Potters? Sieben BĂŒcher und acht Filme lang haben wir ihr Erwachsenwerden und den Kampf gegen das Böse verfolgt. Aber seitdem hat Joanne K. Rowling, unsere Gesandte in der Welt der Zauberer, nichts mehr ĂŒber die beiden verraten. Was also machen sie heute?

Heute, am 3. September 2012, ist Ron Weasley 32 Jahre alt. Nach der Schlacht von Hogwarts arbeitete er eine Zeit lang in der von Harry Potter geleiteten Aurorenzentrale. Nach dieser beruflich sehr anstrengenden Phase stieg er als Partner seines Bruders George in dessen ScherzartikelgeschĂ€ft ein. Hermine wird in gut zwei Wochen 33 Jahre alt und arbeitet im Zaubereiministerium. Hier setzt sie sich gezielt und erfolgreich fĂŒr die Rechte der in der Zaubererwelt UnterdrĂŒckten – unter anderem muggelstĂ€mmige Zauberer und Hauselfen – ein. Ron und Hermine haben geheiratet und mittlerweile zwei Kinder, Rose und Hugo.

Als wir neulich in der Winkelgasse waren (die ja seit kurzem auch fĂŒr Muggel geöffnet ist), trafen wir beide beim Einkaufen. Schlecht gelaunt und mit zwei nervigen Kindern im Schlepptau. Wir nutzten die Gelegenheit zu einem kurzen Interview.

WIDL: Hallo Ron, hallo Hermine, dĂŒrfen wir Sie kurz …
Ron: Heilige Schleimbacke, schon wieder Muggelreporter! Könnt ihr uns nicht in Ruhe lassen?
Hermine: Ron, sei nicht so unfreundlich! Die machen auch nur ihren Job.
WIDL: Stimmt.
[Rose zieht Hugo eine Kette blinkender GlĂŒhwĂŒrmchen aus dem linken Ohr, die dabei lautstark zerplatzen.]
Ron: Lampyridae stop!
[Die GlĂŒhwĂŒrmchen werden immer grĂ¶ĂŸer und zerplatzen immer lauter. Passanten drehen sich erstaunt um.]
Hermine: Lampyridae retro!
[Die GlĂŒhwĂŒrmchen verschwinden.]
Ron: Äh … retro … jawohl.
WIDL: DĂŒrfen wir Sie kurz fragen, wie es Ihnen heute geht? Unsere Leser möchten …
Ron: Es geht uns gut. Auf Wiedersehen.
[Hugo kaut auf seinem ZauberstÀbchen rum. Plötzlich fehlen zwei ZÀhne.]
Hugo: Mama, waf foll ich jepf machen?
Hermine: Frag Papa.
Ron: Himmelherrgott, wie oft soll ich dir noch sagen, das ist kein Muggel-Schnuller!
Hugo: Kann ich meine FĂ€hne wieder haben?
Ron: Dentum waxus.
[Hugos restliche ZĂ€hne werden weich wie Kerzenwachs. Hugo spuckt den Schleim auf die Winkelgasse. Ein vorbeiflanierender Zauberer rutscht darauf aus und erhebt erboste Drohungen gegen die „Scheiß-Weasleys“. Hermines gehobene Augenbraue lĂ€sst ihn verstummen.]
Hermine: Dentum crescendum.
[Die ZĂ€hne wachsen wieder an die richtige Stelle. Hugo grinst breit, um alle daran teilhaben zu lassen.]
Ron: Ja, genau. Kreszendus.
WIDL: Also, unsere Leser möchten gerne, bevor sie abstimmen, …
Ron: Abstimmung? Was ist denn das fĂŒr ein Schmierblatt? Wie heißen Sie? Riddle? Das gefĂ€llt mir nicht.
Hermine: Nicht Riddle. WIDL heißt das. WIDL ist was ganz Tolles im Netz …
Ron: … Netz? Ich mag keine Spinnen!
Hermine: Nein, Schatz. Internet, das ist diese Muggeltechnik mit den Computern, was ich dir neulich erklĂ€rt habe, weißt du noch?
Ron: Äh … ja.
Hermine: Also WIDL ist eine wunderbare Webseite, bei der jeden Montag …
[Rose streicht Hugo mit ihrem ZauberstÀbchen durchs Haar und produziert dabei einen roten Iro.]
Hugo: Du blöde Pissbeule!
[Hugo haut Rose mit einer magischen Schweinsblase auf den Hinterkopf. Dort wachsen zwei kleine Streifenhörnchen.]
Ron: Hört sofort damit auf! So können wir doch nicht zur Familienberatung! Keratinum nigra!
[Hugos FingernÀgel werden schwarz.]
Hermine: Capilli nigra!
[Hugos Haare werden wieder schwarz.]
Ron: Keratinum, Kapilli, Kapiski, ist doch egal, wer kann sich das schon merken? Mir reicht’s jetzt, ich geh in den „Traurigen Hirsch“ auf ein Butterbier.
Hermine: Jetzt warte doch, unser Beratungstermin!
Ron: Ich lass mich im „Hirsch“ beraten. Salve!
[Ron verschwindet in einer dunklen Seitenstraße.]
Hermine [seufzt]: Also Ihre Webseite, die ist so toll. Kommen wir wirklich nÀchste Woche dran? Ich bin sooo gespannt, was Sie da schreiben.
WIDL: Äh … ja. Mal sehen. Wir mĂŒssen dann mal wieder.
Hermine: Auf Wiedersehen!
[Hugo tritt Rose auf den Fuß. Weil die das aber voraussieht, hat sie dort einen Knackdrachenstachel platziert. Hugos Fuß blĂ€st sich auf und beginnt zu schweben. Kurz bevor das Kind abhebt, platzt der Fuß und verstreut sich ĂŒber die komplette Winkelgasse. Wir wischen uns die Spuren aus dem Gesicht und trollen uns. Übrigens: Schöne GrĂŒĂŸe von Hermine an alle WIDL-Leserinnen und Leser!]

Tags: , , , , ,

Montag, September 3rd, 2012 Film, Literatur
 

NĂ€chstes WIDL am Mo, 31.8.2015:

Unvereinpaar?

VorschlĂ€ge fĂŒr weitere WIDLs? Einfach per E-Mail oder Formular abgeben.

WIDL twittert unter @weristdirlieber

WIDL liken und plussen

Kategorien

Archiv