Max | Moritz


Comic Literatur

Max
Moritz

Loading ... Loading ...

Abgegebene Stimmen: 129
Beginn der Abstimmung: 4.4.2011, 07:00 Uhr
Ende der Abstimmung: - offen -


Fraglos ist „Max und Moritz“, dessen erste Ausgabe am 4. April 1865 erschien, das bekannteste Werk Wilhelm Buschs. Der wurde 1832 geboren – im Todesjahr Goethes. Das ist insofern bemerkenswert, als Busch nicht nur als Urvater des Comics gilt, sondern auch in anderer Hinsicht seiner Zeit weit voraus war. Der Expressionist August Macke bezeichnet Wilhelm Busch als ersten Futuristen – eine avantgardistische Bewegung, die kunsthistorisch eher zu Beginn des 20. Jahrhunderts in Italien zu verorten ist. In seiner Bildergeschichte „Der Virtuos“ habe er als erster Zeit und Bewegung ins Bild gebannt. Und damit gilt er sogar als Vorläufer des Zeichentrickfilms. Hier ist der virtuos gezeichnete „Virtuos“:

busch01

busch0203

busch0405

busch0607

busch0809

busch1011

busch1213

busch1415

Wilhelm Busch, Der Virtuos

Und weil’s so schön war – noch’n Gedicht:

Es stand vor eines Hauses Tor
Ein Esel mit gespitztem Ohr,
Der käute sich sein Bündel Heu
Gedankenvoll und still entwei.

Nun kommen da und bleiben stehn
Der naseweisen Buben zween,
Die auch sogleich, indem sie lachen,
VerhaĂźte Redensarten machen,
Womit man denn bezwecken wollte,
Daß sich der Esel ärgern sollte.

Doch dieser hocherfahrne Greis
Beschrieb nur einen halben Kreis,
Verhielt sich stumm und zeigte itzt
Die Seite, wo der Wedel sitzt.

Wilhelm Busch, Kritik des Herzens

Leute, denen dieses WIDL gefallen hat, schauten auch hier vorbei:
Asterix | Obelix – Hinter jedem Busch Römer.
Die SchlĂĽmpfe | Gargamel – Hinter jedem Busch Gargamel.

solar panels for home

Tags: , , , ,

Montag, April 4th, 2011 Comic, Literatur
 

Nächstes WIDL am Mo, 31.8.2015:

Unvereinpaar?

Vorschläge für weitere WIDLs? Einfach per E-Mail oder Formular abgeben.

WIDL twittert unter @weristdirlieber

WIDL liken und plussen

Kategorien

Archiv