E.T. | Alf


Fernsehen Film

E.T.
Alf

Loading ... Loading ...

Abgegebene Stimmen: 128
Beginn der Abstimmung: 11.6.2012, 07:00 Uhr
Ende der Abstimmung: - offen -


Heute vor 30 Jahren landete E.T. in einem kalifornischen Wald. Sein Leben auf der Erde wurde vom Filmemacher Steven Spielberg in einem Oscar-prÀmierten Dokumentarstreifen festgehalten.

Weithin unbekannt hingegen ist, dass E.T. Jahre spĂ€ter erneut die Erde besuchte. Er ĂŒberraschte seinen Freund Elliott mit einem selbstgeschriebenen StĂ€ndchen zu dessen 18. Geburtstag. Er hatte sich dazu einen bekannten klingonischen Text ausgesucht, aber das ist eine andere Geschichte.

Elliott freute sich zwar sehr ĂŒber den extraterrestrischen Besuch, war aber besorgt wegen den immer noch nach E.T. fahndenden US-Alien-Forschern. Er schlug E.T. daher vor, sich fĂŒr die Zeit seines Aufenthaltes als unverdĂ€chtig scheinendes Haustier zu verkleiden. Das war eine gute Idee, denn bereits am nĂ€chsten Tag standen zwei auffĂ€llig gekleidete Typen vor der TĂŒr und E.T. witschte in Gestalt einer in US-Haushalten oft zu findenden, domestizierten SĂ€ugetierform unbemerkt zur Hintertreppe hinaus.

UnglĂŒcklicherweise verlor er dabei sein mobiles KommunikationsgerĂ€t, mithilfe dessen er sein Mutterraumschiff anpingen konnte. Da das schlaue Kerlchen aber nach den Erfahrungen seines ersten Aufenthaltes wusste, wie man handelsĂŒbliche Telefone zum selben Zweck nutzen konnte, musste er nur ein solches ausfindig machen.

Er klingelte also beim erstbesten Reihenhaus in der Siedlung. Dem Klingelschild zufolge wohnte hier eine Familie Tanner. Als sich die TĂŒr öffnete und eine etwas rauhe Stimme ihn bat, einzutreten, erkannte E.T. sofort, dass er hier an der richtigen Adresse war. Ein Melmacianer! Diese freundliche, wenn auch etwas durchgeknallte Lebensform musste wie E.T. versehentlich hier gelandet sein, denn kein vernĂŒnftiges Wesen im ganzen All lebte freiwillig auf der Erde.

E.T. trat also ein und sagte sein SprĂŒchlein auf:
„Nach Hause telefonieren.“
„Oh, eine Katze. Lecker!“, rief ALF.

Besucherinnen und Besucher, denen an dieser Stelle das Wasser im Mund zusammenlief, sollten alternativ auch folgende Gerichte testen:
Wurst | KĂ€se
Cornflakes | MĂŒsli
Spiegelei | RĂŒhrei
Pommes rot |Pommes weiß
Döner mit scharf | Döner ohne scharf

Tags: , , ,

Montag, Juni 11th, 2012 Fernsehen, Film

7 Comments to E.T. | Alf

  1. Alf! Held meiner Kindheit :D

  2. sagte Steffi am Juni 11th, 2012
  3. Passend dazu hatte der WDR heute seinen Stichtag. http://www1.wdr.de/themen/archiv/stichtag/stichtag6680.html

  4. sagte Chris am Juni 11th, 2012
  5. Alf fand ich immer nervig, also E.T.. Den Film habe ich alerdings noch nicht gesehen :)

  6. sagte Praelat am Juni 12th, 2012
  7. Zitat aus ALf:
    Lynn Tanner: „Was denkst du eigentlich woher die Burger kommen?“
    Brian Tanner: „Hamburger kommen doch aus dem Supermarkt“

    :-)

  8. sagte Zerto am Juni 12th, 2012
  9. Ganz klar ALF, wobei ich mich ans Original kaum noch erinnern kann und beim Stichwort ALF immer nur ein dezentes „Juhuu“ in meinem Kopf höre ;-)
    http://www.youtube.com/watch?v=vX4DrW3ml6I

  10. sagte ELSIWWE (Dennis) am Juni 12th, 2012
  11. Ja, der gute ALF. Es soll ja schon Leute gegeben haben, die ihren Banknachbarn in der 5. Klasse dazu genötigt haben, sich im Englischunterricht den Namen „Brian“ zuzulegen, nur um sich selbst mit „ALF“ titulieren zu können…

  12. sagte Sven am Juni 12th, 2012
  13. Tztztztz, solche Schwachmaten aber auch ;-)

  14. sagte ELSIWWE (Dennis) am Juni 15th, 2012
 

NĂ€chstes WIDL am Mo, 31.8.2015:

Unvereinpaar?

VorschlĂ€ge fĂŒr weitere WIDLs? Einfach per E-Mail oder Formular abgeben.

WIDL twittert unter @weristdirlieber

WIDL liken und plussen

Kategorien

Archiv